.

Digital dabei! 2.0 - Junge Geflüchtete partizipieren durch aktive Medienarbeit

Die aktive Medienarbeit mit jungen Geflüchteten wird landesweit fortgesetzt und ausgebaut

 

Bereits im vergangenen Jahr konnte die LAG LM Projekte zur Ausweitung medienpädagogischer Angebote auf die Zielgruppe junger Geflüchteter an insgesamt acht Standorten in NRW mit ihren Mitgliedsorganisationen umsetzen. Die Ergebnisse der Projekte belegen die hohe Relevanz von Medien als wichtigen Bestandteil der Lebenswelt, der Identitätsbildung und als wichtiger Faktor der Kommunikation, Partizipation und Integration junger Geflüchteter. So wurde die Vermittlung von Grundkenntnissen am Computer und Digitalkamera genauso dankbar angenommen, wie kreative Medienprojekte und das gemeinsame Arbeiten in der Gruppe. Durch die entstandenen Produkte konnte die Perspektive der Jugendlichen (z.B. über eine Ausstrahlung beim Lehr- und Lernsender NRWision) in die Öffentlichkeit gebracht werden und der Kontakt zur einheimischen Bevölkerung intensiviert werden.

 

 Digital dabei! Minden-Lübbecke

 

Der Bedarf an medienpädagogischen Projekten, die sich speziell an junge Geflüchtete wenden und Möglichkeiten von Partizipation und demokratischer Meinungsbildung vermitteln ist nach wie vor hoch. Neben den bereits im letzten Jahr beteiligten Akteuren haben sich auch neue Einrichtungen gefunden, die junge Geflüchtete an den kompetenten Umgang mit Medien heranführen wollen. Aktive Medienarbeit hält vielfältige kreative Methoden bereit, den sozialen Nahraum zu erkunden, mit Einheimischen persönlich in Kontakt zu treten und die eigene Perspektive medial vermittelt in die Öffentlichkeit zu bringen.

 

Ziel:

Ziel des Projektes ist es, medienpädagogische Angebote auf die Zielgruppe der jungen Geflüchteten auszuweiten, sie in ihrer kompetenten Mediennutzung zu unterstützen und ihnen Möglichkeiten der Partizipation aufzuzeigen. Dadurch soll Teilhabe ermöglicht und Integration gefördert werden.

 

Zielgruppe

Junge begleitete und unbegleitete Geflüchtete in ganz Nordrhein-Westfalen.

 

Zeitrahmen: Das Projekt wird in der Zeit vom 15. Februar bis 31. Dezember 2017 durchgeführt.

 

Umsetzung

Die LAG Lokale Medienarbeit ist landesweit mit ihren Mitgliedern gut vernetzt und hat mit diesem Projektantrag elf Projekte aus verschiedenen Regionen NRWs zusammengetragen, die unterschiedliche Aspekte der Partizipation und Medienbildung aufgreifen. Beteiligt sind:

 

  • Arbeitskreis Ostviertel e.V., Bürgerhaus Bennohaus Münster
  • JFC Medienzentrum Köln
  • Offener TV-Kanal Bielefeld e.V. / Kanal 21, Bielefeld
  • NoCase Inklusive Filmproduktion gGmbH, Eschweiler/Dortmund
  • barrierefrei kommunizieren, Bonn
  • Movie Crew Cologne, Verein für Jugendmedienbildung und Integration e.V., Köln
  • SKM Köln, Kinder- und Jugendeinrichtung Take Five
  • Ev. Jugendbildungsstätte Tecklenburg
  • IFFF Dortmund/Köln
  • Heimstatt e.V. Bonn, Jugendzentrum St. Cassius
  • Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

 

 

 

 



Logo Nimm! on tour 2017 489 x 231

 

 

Mitglied im:

 

 

Der Paritätische

 

NRW-Landesverband des:

 

 

BJF neus Logo

 

 

 

 

 

 

Folgen Sie uns:

 

 

facebook

.

xxnoxx_zaehler