.

Musik in der Jugendmedienarbeit – ein Dauerbrenner! Denn Jugendliche hören intensiv Musik und wollen ihre Lieblingssongs auch innerhalb von Medienprojekten nutzen und die Ergebnisse anderen zeigen. Das stellt Medienpädagoginnen und - pädagogen vor zahlreiche Rechtsfragen, die es zu klären gilt, bevor man sich an die Produktion macht.

 

Für einige Bereiche der Jugendmedienarbeit sind bereits Lösungen vorhanden. Werden z. B. von Jugendlichen produzierte Radiobeiträge im Rahmen des Bürgerfunks ausgestrahlt, ist die Verwendung der meisten Musiken pauschal möglich. Werden Filmbeiträge über den Lehr- und Lernsender nrwision ausgestrahlt, gibt es ebenfalls bereits eine Lösung.

 

In der Praxis vor Ort entstehen aber auch eine Vielzahl von Videoclips, Trickfilmen, Handyfilmen und Slideshows, die meist ebenfalls mit Musik unterlegt sind. Jugendliche drehen beispielsweise ein Video über ihren Stadtteil, wollen die Musik eines bekannten Rappers verwenden und das Video dann auf einer Plattform im Internet veröffentlichen. Eine Herausforderung für die Fachkräfte vor Ort – was ist zu tun? Welche Rechte sind tangiert, wer ist anzusprechen? Landläufig herrscht die Meinung vor, hier sei ausschließlich die GEMA der Ansprechpartner, doch tatsächlich haben wir es mit ganz unterschiedlichen Rechteinhabern zu tun, bei denen Einwilligungen in Form von Lizenzen eingeholt werden müssen.

 

In unserer Publikation Rechteklärung bei Nutzung von Musik in der Jugendmedienarbeit geht es darum, die komplexe Sachlage transparent zu machen und Klarheit  zum jetzigen Zeitpunkt zu schaffen. Niemand hat ein Interesse daran, geltendes Recht zu verletzen, den Rechteinhabern zu schaden und sich dabei möglicherweise eine Abmahnung einzufangen. Für die Medienkompetenzvermittlung, aber auch im Sinne der eigenen Rechtssicherheit ist es daher sinnvoll zu wissen, was zu tun ist, um sich in der pädagogischen Praxis für oder gegen ein bestimmtes Vorgehen zu entscheiden.

 

Unsere Publikation kann kostenlos heruntergeladen werden  Rechteklärung bei Nutzung von Musik in der Jugendmedienarbeit (Größe: 768 kB; Downloads bisher: 777; Letzter Download am: 23.11.2017)

 

Zum Thema Musik und Jugendmedienarbeit empfehlen wir Ihnen unsere Publikationen:

 

InterAktiv plus: in drei Schritten zum Webradio (Größe: 366 kB; Downloads bisher: 1323; Letzter Download am: 23.11.2017)

 

GEMA-freie Musik -  Creative Commons in der Jugendmedienarbeit (Größe: 1.21 MB; Downloads bisher: 2755; Letzter Download am: 23.11.2017)

 

Freie Musik im Internet (Größe: 2.7 MB; Downloads bisher: 4120; Letzter Download am: 23.11.2017)

 

 

 



Logo Nimm! on tour 2017 489 x 231

 

 

Mitglied im:

 

 

Der Paritätische

 

NRW-Landesverband des:

 

 

BJF neus Logo

 

 

 

 

 

 

Folgen Sie uns:

 

 

facebook

.

xxnoxx_zaehler