.

Meine Medienkampagne für …, Digital dabei! und Nimm!

 

Ein für die LAG LM und ihre Mitglieder spannendes und in der Summe erfolgreiches Jahr 2017 liegt hinter uns. Positiv für uns deshalb, weil wir neue Mitglieder gewonnen haben und deren Arbeit vor Ort zunehmend besser unterstützen können. Letzteres gelang nicht zuletzt durch unser Nimm!-Coaching 5 Stunden für Inklusion und die Vergabe von Mitteln für die Medienarbeit mit jungen Geflüchteten im Projekt Digital dabei 2.0, das sogar einen Preis gewonnen hat. Digital dabei! 2.0 können wir im nächsten Jahr durch die Sondermittel des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration weiterführen – diesmal sogar mit 14 Mitgliedseinrichtungen, die vor Ort Medienarbeit mit jungen Geflüchteten realisieren.

Der neue Kinder- und Jugendförderplan tritt demnächst in Kraft, und im Rahmen der Kooperation des Netzwerks Medienpädagogik NRW haben wir uns mit einem gemeinsamen Paper vorab an der Diskussion darüber beteiligt und die Bedeutung der aktiven Medienarbeit betont. Die Bemühungen waren nicht vergebens, denn Medienpädagogik wird als wichtige Aufgabe der Jugendhilfe wahrgenommen, was sich auch in einer Stabilisierung der Finanzierung der Fachstellen in NRW niederschlägt. Das begrüßen wir!

Das Projekt Nimm! – Netzwerk Inklusion mit Medien wird daher im nächsten Jahr – vorbehaltlich einer positiven Parlamentsentscheidung – in die Grundförderung der LAG LM übernommen. Damit erhält unser Engagement für Inklusive aktive Medienarbeit ein stabiles Fundament, auf dem wir aufbauen können. Wir freuen uns über diese Entwicklung und danken an dieser Stelle allen Mitgliedern des Nimm!-Netzwerks für die gute und engagierte Zusammenarbeit – es geht also weiter, und das ist hilfreich für alle, die vor Ort inklusiv arbeiten wollen!

Ebenso beim Projekt Meine Medienkampagne für … konnten sich alle beteiligen und taten das auch! Die Präsentationen der Jugendlichen auf der Abschlussveranstaltung am 9. Dezember in Dortmund war umwerfend!

Unser Vorstand wurde im November neu gewählt. Unsere langjährigen und uns ans Herz gewachsenen Vorstände Marina Bänke, Julia Behr und Klaus Kriebel haben den Vorstand wegen beruflicher Veränderungen bzw. aus persönlichen Gründen verlassen – kein leichter Abschied, aber nachvollziehbar! Wir freuen uns allerdings auch sehr über das Engagement von Johanna Gesing vom Haus Neuland aus Bielefeld und Dr. Nadja Zaynel vom PIKSL Labor in Düsseldorf, die als Beisitzerinnen den Vorstand wieder komplettieren. Eik-Henning Tappe wurde zum neuen zweiten Vorsitzenden gewählt, und Zbigniew Pluszynski bleibt uns als erster Vorsitzender erhalten, genauso wie Leo Cresnar als Schatzmeister. Darüber freuen wir uns!

 

Die Ausgabe kann hier heruntergeladen werden InterAktiv 02/2017 (Größe: 1.71 MB; Downloads bisher: 348; Letzter Download am: 24.04.2018)

 

 

 

 

 



Logo Nimm! on tour 2017 489 x 231

 

 

Mitglied im:

 

 

Der Paritätische

 

NRW-Landesverband des:

 

 

BJF neus Logo

 

 

 

 

 

 

Folgen Sie uns:

 

 

facebook

.

xxnoxx_zaehler