Digital dabei! 4.0 Arbeitskreis Ostviertel e.V., Bürgerhaus Bennohaus, Münster

Im Mittelpunkt der Maßnahme steht das Ziel, junger Menschen mit Fluchterfahrung im Alter zwischen 14 und 18 Jahren eine Vertiefung zum Thema „Social Media“ zu geben, sodass sie sich mit damit bewusst auseinandersetzen können. Das wesentliche Ziel erstreckt sich über die Handlungsfelder Datenschutz, Gefahr im Internet, Sprache im Internet. Die geplanten Aktivitäten haben einen qualifizierenden Charakter und zugleich sind es Maßnahmen mit kreativem Medieneinsatz zur Auseinandersetzung mit den Chancen und Risiken im Internet. Sind gratis Spiele wirklich kostenlos? Welche meiner Daten gebe ich im Internet preis? Diese und viele andere Fragen sollten sich gut informierte und reflektierte junge Konsumenten von Internet und Social Media stellen, deswegen ist es wichtig in zielgruppengerechten Workshops die grundlegenden Schlüsselkompetenzen von jungen Menschen verschiedener kultureller und religiöser Herkunft zu fördern und damit ihre Chancengleichheit auf die gesellschaftliche Teilhabe zu erleichtern.

Die Arbeit ist methodisch im Bereich der Kompetenzförderung anzusiedeln und in Form von Workshops konzipiert. Von dem Jugendausbildungszentrum wird eine Lehrkraft für einen Sprachkurs innerhalb des Projekts gestellt, um mit uns zusammen die Workshops methodisch zu entwickeln und didaktische Lernmaterialien, wie z.B. Arbeitsblätter mit Lückentexten zu erstellen.