Digital dabei! 4.0 Ev. Jugendbildungsstätte Tecklenburg

Eine Referentin zeigt drei Jugendlichen etwas auf dem IpadUnsere Projekte finden ausschließlich in Kooperation mit uns bekannten und verlässlichen Partnern statt, die schon in der Arbeit mit Geflüchteten aktiv sind und selbst einen direkten Zugang zur Zielgruppe haben. So können wir im Vorfeld bestimmte Bedarfe ermitteln. Wir ergänzen also das Angebot anderer Träger mit Medienangeboten (Film, Radio, Internet…) und bauen auf deren Vorerfahrungen mit der jeweiligen Zielgruppe auf und binden dabei vorhandene Vertrauenspersonen und Multiplikatoren ein.

Einen langjährigen Kooperationspartner stellt das Mediencafé in Ibbenbüren dar. Das Projekt soll im Jahr 2019 weitergeführt werden, um den stetig wachsenden Bedürfnissen der jungen Geflüchteten gerecht werden zu können. Das Mediencafé stellt für sie einen verlässlichen Ansprechpartner dar, sodass ein Ausbau auf wöchentliche Treffen vorgesehen ist. Bei diesen Treffen sollen Geflüchtete die Möglichkeit erhalten, sich Unterstützung bei ihnen bekannten Ansprechpartnern einzuholen, gemeinsam mit anderen an Projekten zu arbeiten und durch den Kontakt weiterhin Gleichaltrige vor Ort kennenzulernen und ihre Lebenswelt zu reflektieren. Des Weiteren wird es eine Medienwerkstatt geben, in der gemeinsam an einem Projekt gearbeitet wird, um vor Ort niederschwellig den Kontakt zu Menschen gleichen Alters zu stärken. Zur Vertiefung des Kontaktes und der gemeinsamen Arbeit wird unter anderem zu einem vertiefenden Workshop (Wochenende) in die Ev. Jugendbildungsstätte eingeladen.

Konkret planen wir für 2019 folgende Angebote:

  1. Medien-Café für junge Erwachsene (1*wöchentlich)
  2. Medienwerkstatt Jugendliche oder junge Erwachsene
    ( 6 Nachmittage und 1 Wochenende)