Digital dabei! 6.0 IFFF Dortmund /Köln

Kinosaal sehr gut besucht. Vor der Leinwand moderieren vier Menschen

DO YOU SPEAK FILM? ist ein partizipatives Festivalangebot des IFFF Dortmund | Köln von und mit jungen Geflüchteten in Dortmund. 2021 soll unter Einhaltung der entsprechenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen ein neuer Anlauf gestartet werden, damit die jungen Filmkurator*innen mit Migrationserfahrung im Rahmen eines Workshops ein Kurzfilmprogramm zusammenstellen können. Dieses wird in einer etwas kleineren Veranstaltung mit einer reduzierten Anzahl an Sitzplätzen im Rahmen des nächsten Internationalen Frauenfilmfestivals (21. – 25. April 2021) in Dortmund und Köln präsentiert. Gemeinsam mit einer Medienpädagogin und der Leiterin und Kuratorin der Sektion Filmbildung für Kinder und Jugendliche treffen die jungen Kurator*innen dann ihre Auswahl für das Festivalprogramm, das eine Filmlänge von 35 bis 50 Minuten nicht überschreiten sollte.

In einem nächsten Schritt erarbeiten die Teilnehmer*innen Moderationstexte. Diese können zweisprachig (auf Deutsch und in ihrer jeweiligen Erstsprache) bei der Präsentation vorgetragen werden und sollen deutlich machen, warum sie die Filme ausgewählt haben. Die gesamte Veranstaltung wird etwa 70 bis 90 Minuten dauern.

Ziel dieses Angebots ist es, junge Geflüchtete in ein kulturelles Filmprojekt partizipativ einzubinden und ihrer Perspektive auf die Kurzfilme Raum zu geben. Zugleich sollen die Teilnehmer*innen die Praxis einer internationalen Film- und Festivalkultur kennenlernen und Ästhetiken, Inhalte und die Vielfältigkeit des Kurzfilms entdecken und ausprobieren.