Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Weiterbildung: Jugendmedienprojekte inklusiv umsetzen Modul 4: Computerspiele & assistive Technologien

29. Juni 2019 9:00 - 16:30

Es gibt viele Gründe für Games in der inklusiven Jugendmedienarbeit: Man kann Jugendliche erreichen, die man sonst schwer für „klassische“ Angebote begeistern kann. Man kann inklusive Settings fördern, in denen Heranwachsende mit Behinderung auf Augenhöhe spielen. Man kann Jugendliche von Konsumenten zu Produzenten werden lassen, indem sie selbst Computerspiele erstellen oder in Let’s-Play-Videos kommentieren. Wenn man sieht, wie Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen Games steuern können, lernt man, wie wichtig digitale Barrierefreiheit und assistive Technologien sind. Beim gemeinsamen Spielen kann man mit Heranwachsenden auch besser Aspekte besprechen, die problematisch werden können: ob exzessives Gaming, Jugendmedienschutz oder der Umgang mit persönlichen Daten und Netzkommunikation.
Modul 4 wird durchgeführt von:
• Daniel Heinz vom Spieleratgeber NRW e.V., Experte für alles rund um Games in der inklusiven Jugendmedienarbeit, barrierefreie Computerspiele und alternative Controller.
• André Naujoks von barrierefrei kommunizieren!, Experte für assistive Technologien und Veranstalter von offenen Gamer-Treffs: Hier ist auch Platz für alle Fragen rund um Smartphones, Apps, soziale Medien.
29. Juni 2019, 9:00 bis 16:30 Uhr
barrierefrei kommunizieren!, Siebenmorgenweg 6-8, 53229 Bonn-Beuel

Details

Datum:
29. Juni 2019
Zeit:
9:00 - 16:30
Veranstaltungkategorie:

Veranstalter

LAG Lokale Medienarbeit NRW e.V.
barrierefrei kommunizieren!, tjfbg gGmbH

Veranstaltungsort

barrierefrei kommunizieren!
Siebenmorgenweg 6-8
53229 Bonn-Beul,
+ Google Karte