Digital dabei! 3.0

 

Junge Geflüchtete partizipieren durch aktive Medienarbeit

Die aktive Medienarbeit mit jungen Geflüchteten wird auch 2018 landesweit fortgesetzt und ausgebaut
Logo Digital dabeiDie LAG LM konnte 2016 Projekte an insgesamt acht, 2017 an elf Standorten in ganz NRW zur Ausweitung medienpädagogischer Angebote auf die Zielgruppe junger Geflüchteter in NRW mit ihren Mitgliedsorganisationen umsetzen. 2018 sind es nun bereits 14 Einrichtungen, die sich beteiligen. Die Ergebnisse der Projekte belegen die hohe Relevanz von Medien als wichtigen Bestandteil der Lebenswelt, der Identitätsbildung und als wichtiger Faktor der Kommunikation, Partizipation und Integration junger Geflüchteter. So wurde die Vermittlung von Grundkenntnissen am Computer und Digitalkamera genauso dankbar angenommen, wie kreative Medienprojekte und das gemeinsame Arbeiten in der Gruppe. Ausführliche Projektbeschreibungen finden sich in unserer Zeitschrift InterAktiv. Durch die entstandenen Produkte konnte die Perspektive der Jugendlichen (z.B. über eine Ausstrahlung beim Lehr- und Lernsender NRWision) in die Öffentlichkeit gebracht und der Kontakt zur einheimischen Bevölkerung intensiviert werden.

Ansprechpartner: Arnold Hildebrandt, hildebrandt(at)medienarbeit-nrw.de, Telefon: 0203 / 941500-14

14 Projekte in ganz NRW
Insgesamt beteiligen sich vierzehn LAG LM-Mitgliedsorganisation an Digital dabei! 3.0. Ihre Projekte stellen wir hier vor:

Jugendliche beim FilmenEin Medienkoffer auf dem Tisch
Offener TV-Kanal Bielefeld e.V. / Kanal 21
Young-Refugees-TV (YR-TV) wurde 2017 mit dem bundesweit ausgeschriebenen Dieter Baacke Preis ausgezeichnet. Das regelmäßige TV-Magazin von jungen Geflüchteten wird fortgeführt und weiterentwickelt werden… Weiterlesen
Haus Neuland, Bielefeld
Auf einem Wochenendcamp können folgende Medienprodukte erstellt werden: fiktionaler Kurzfilm, Stop-Motion-Film, digitale Comics, digitale Rallyes, eine Foto-Ausstellung (z.B. Portraitfotografie/360°-Fotos/Lightpainting/Motive mit Greenscreen-Technik)…
Weiterlesen
Haus der Jugend, Neuss
In einem Film- und Musikprojekt werden Stammbesucher der Jugendeinrichtung mit jungen Geflüchteten zusammenkommen. Ob das Thema Musik im Medienprojekt dann das Hauptthema wird oder das Projekt „begleitet“, zum Beispiel als Filmmusik, entscheidet die Gruppe…
Weiterlesen
Jugendliche in der RadiowerkstattJugendliche interviewen und filmen mit einem Smartphone eine PassantinEin Mädchen interviewt ein anders Mädchen
Movie Crew Cologne, Verein für Jugendmedienbildung und Integration e.V., Köln
Hörspiele sind wie Theater für die Ohren! Die gemeinsame Sprache der Kinder auf der ganzen Welt ist das Spiel! Ein Hörspiel wird gemeinsam entwickelt, produziert und im Netz und Bürgerfunk präsentiert…
Weiterlesen
Medienwerkstatt Minden-Lübbecke
Das Smartphone und das Radio werden in die integrative medienpädagogische Arbeit eingesetzt. Mit dem Smartphone wird die neue Heimat dokumentiert und für den Bürgerfunk eine Radiosendung produziert…
Weiterlesen
Inklusive OT-Ohmstraße, Köln-Porz
„TRAUM“ ist ein kreatives Fotoprojekt. Jugendliche bringen ihre Ideen, Wünsche und Emotionen durch Fotos zum Ausdruck. Sie erproben verschiedene Fotografietechniken: Portrait, schwarz/weiß Fotografie, Objektfotografie, Lichtspiele und Belichtung, Zoom/Weite, Bildverfremdung durch Bearbeitung, Polaroids, Beamerbilder usw…
Weiterlesen
Jugendliche hüpfen im ParkEine Referentin zeigt drei Jugendlichen etwas auf dem Ipad
barrierefrei kommunizieren! Bonn
Geschichten gestalten mit ComicLife, Word und PowerPoint. Neben der kreativen Medienarbeit geht es auch um das Basiswissen im Umgang mit MS-Office Programmen und diverser PS-Software, um die persönlichen Bildungschancen zu erhöhen…
Weiterlesen
Ev. Jugendbildungsstätte Tecklenburg
In Zusammenarbeit mit lokalen Einrichtungen und Organisationen werden in Form von Workshops Hörspiele, Trickfilme und Videofilme produziert und in einem Medien-Café präsentiert…
Weiterlesen
Arbeitskreis Ostviertel e.V., Bürgerhaus Bennohaus, Münster
In Form von Workshops werden jungen Geflüchteten Perspektiven für die berufliche und persönliche Zukunft aufgezeigt. Sie stellen Kurzfilme, Fotodokumentationen und Audiobeiträge selbständig her…
Weiterlesen
Ein Junge an einer großen Filmkamera film zwei JungenEin Mädchen mit einem Außenmikro und ein Junge justiert eine FotokameraEin junges Mädchen hält ein Mikro in einem Kinosaal
JFC Medienzentrum, Köln
In einer eigenen Redaktion werden Beiträge/ Sendungen / Fotostrecken produziert. Die Jugendlichen lernen Grundtechniken redaktioneller Arbeit kennen: Recherche, Interview, dokumentarische Fotografie- und Videotechniken, Entwicklung von Texten und Statements (Sprachförderung)…
Weiterlesen
NoCase Inklusive Filmproduktion gGmbH, Dortmund
Eine inklusive Gruppe recherchiert und berichtet mit Kurzfilmen über die Bedürfnisse, Wünsche und Träume von behinderten und nicht behinderten geflüchteten Kindern und Jugendlichen aus einem Dortmunder Stadtbezirk…
Weiterlesen
IFFF Dortmund /Köln
Im Rahmen des Projekts „Well Come, Kommt Alle!“ werden Jugendliche aus Flüchtlingsunterkünften in Dortmund ein Kurzfilmprogramm zusammenstellen, das sie im Rahmen des Frauenfilmfestivals (24. – 29. April 2018) in Köln und Dortmund präsentieren…
Weiterlesen
Eingang des Jugendzentrums St. Cassius in Bonn
Heimstatt e.V. Bonn, Jugendzentrum St. Cassius
Die Kombination aus Beziehungs- und medienpädagogischer Bildungsarbeit soll in 2018 wieder das besondere Merkmal sein. Es werden Workshops zu den Themen Youtube, Radio und Podcast und Calliope durchgeführt…
Weiterlesen
Kinder- und Jugendtreff Hillerheide, Recklinghausen
Geflüchtete Jugendliche werden in digitalen Medien fit gemacht. Erlebnisse, Anliegen und Vorstellungen der Jugendlichen werden dokumentarisch aufgearbeitet und in anderen Jugendeinrichtungen der Stadt präsentiert…
Weiterlesen